NICHT am Klinikum Lichtenfels!

MKSASeit 2010 wurden die Stationsteams durch sogenannte Stations-Sekretärinnen ergänzt. Die Stationssekretärin oder "MKSA" (Medizinische Kodier- u. Schreibassistentin) kümmert sich um die Besorgung der Röntgenbilder, der Laborwerte, etc. Das

Die berufliche Vorraussetzung für den Einstieg in diesen neuen
medizinischen Berufszweig war bzw. ist eine abgeschlossene
Ausbildung zur Arzthelferin/Medizinische Fachangestellte oder eine langjährige Erfahrung als medizinische Schreibkraft/Sekretärin.

 
Die Kodierfachkraft schreibt die Arztbriefe und übernimmt die Kodierung der Diagnosen und Weitergabe der Diagnoseschlüssel an die Kassen. Unsere Kodierfachkräfte sind aber weit mehr, tatsächlich sind sie "Mädchen für Alles" auf ihrer
Station. WICHTIG für Sie als Arzt am Klinikum Lichtenfels bleiben die guten Nachrichen:
1. KEIN weiteres unliebsames kodieren der Diagnosen.
2. 90% des Arbeitsaufwandes für das Schreiben des Arztbriefes
wird erledigt! Ein ärztliche Korrektur der Arztbriefe muss natürlich erfolgen, das ist schließlich ihr Job.
 
Natürlich sind PC-Kenntnisse weiterhin eine Schlüsselfertigkeit für Ärzte, schließlich werden Laborbefunde, Röntgenbilder oder sonstige Befunde via PC abgefragt.

Weiterbildungsbutton

pdfDOWNLOAD Info-Flyer

Wenn Sie sich Ihre Ausbildung bei uns vorstellen können, Interesse haben oder mehr Informationen brauchen

Pia Stöhr, Sachgebietsleitung Personal,
H.-G.-Walther-Klinikum GmbH, Prof.-Arnethstr. 2, D-96215 Lichtenfels


Rufen Sie an unter Telefon:
+49 9571 12 - 1410

oder schreiben Sie eine Email:
Pia.Stoehr@regiomed-kliniken.de



Angesprochen fühlen sollten sich alle:


  • Studienabgänger
  • Ärzte in Weiterbildung
  • Wiedereinsteiger