Ein Frühstücksinterview mit unserem Weiterbildungsassistenten Andreas Prehn. Die Fragen stellte Dr. Marc Wittmann.

 

Lieber Andreas, du arbeitest nun seit Februar 2015 bei uns in der Praxis...

Wie hast du uns eigentlich kennengelernt?

Nun, unser Kollege Herr Thomas Mirwald hatte mich im Dezember 2014 angerufen und fragte mich, ob mein Stellengesuch beim Bayerischen Hausärzteverband noch aktuell sei. Ich hatte damals bereits einem anderen Stellengesuch - beinahe - zugesagt. Aber der Blick auf die Website der Weiterbildungsinitiative brachte mich dazu, meine Entscheidung zu überdenken und beim Kollegen Thomas Mirwald zurückzurufen. Bei diesem Gespräch schlug mir Thomas ein persönliches Vorstellungsgespräch vor.

Erzähl´ mal ein bisschen über deinen bisherigen ärztlichen Werdegang.

Ich begann 12/2009 in der psychiatrischen Rehabilitation und wechselte ein halbes Jahr später in die neurologische Rehabiliation. Ich lernte dort viel... Reanimationen waren Alltagsgeschäft. Anschließen absolvierte ich die Innere Medizin bis Ende 2013. Als nächstes war Chirurgie dran, ich entschloss mich für Unfallchirurgie bis 02/2015, insbesondere um die Notfallversorgung zu lernen, Verbände, BG, etc. Das war ebenfalls arbeitsintensiv, aber lehrreich. Schließlich landete ich bei euch...

Wie gefällt es dir in der Praxis?

Ich bin gut reingekommen, es war ein guter, ein herzlicher Start. Das Team hier ist klasse.

Und jetzt, nachdem die erste Routine anläuft?

Passt - passt wunderbar - ich kann mir durchaus eine längere Zusammenarbeit vorstellen.

Passt das Geld?

Ja, ich verdiene - entsprechend einer Praxisassistenzzeit - mehr als üblich, damit bin ich mehr als zufrieden.

Wie empfindest du die Dienstbelastung?

Passt - klar wir schlafen hier nicht - aber weit besser, als im Krankenhaus, klare Verbesserung.

Wie beurteilst due deine Arbeitszeit?

Gut!

Wirklich?

Ja.

Was hälst du von unserer WBI?

Durch das gute Netzwerk bieten sich mir viele Vorteile! Es werden nicht nur viele Weiterbildungen angeboten, sondern ganz offensichtlich wird die Weiterbildungsinitiative Lichtenfels gelebt. Das absolute Highlight der WBI für mich, war natürlich die Möglichkeit durch unsere Zusammenarbeit mit dem Chefarzt des Klinikums Lichtenfels PD Dr. med. Bernd Greger, ebenfalls ein Gründungsmitglied der WBI, zu promovieren. Das ist schon klasse!

Lieber Andreas, das hört sich gut an... kaum zu glauben.

Schreibe doch bitte, dass jeder Interessent, jederzeit bei uns in der Praxis anrufen kann und nach Andreas Prehn fragen soll, dann werde ich alles am Telefon persönlich bestätigen.

Andreas, vielen Dank für deine Zeit, vielen Dank für das Gespräch.

Danke auch.

 

Burgkunstadt, 20. August 2015

Dr. Marc Wittmann

Weiterbildungsbutton

pdfDOWNLOAD Info-Flyer

Wenn Sie sich Ihre Ausbildung bei uns vorstellen können, Interesse haben oder mehr Informationen brauchen

Pia Stöhr, Sachgebietsleitung Personal,
H.-G.-Walther-Klinikum GmbH, Prof.-Arnethstr. 2, D-96215 Lichtenfels


Rufen Sie an unter Telefon:
+49 9571 12 - 1410

oder schreiben Sie eine Email:
Pia.Stoehr@regiomed-kliniken.de



Angesprochen fühlen sollten sich alle:


  • Studienabgänger
  • Ärzte in Weiterbildung
  • Wiedereinsteiger